Erziehung und Therapie

Ursachen für Fehl- und Problemverhalten sind neben der fehlenden Sachkenntnis das Vermenschlichen des Hundes, der ohne klare Führung und Sicherheit oder gar abseits seiner Familie ein artfremdes Leben führen muss und sich gezwungen sieht, die Führung zu übernehmen, denn einer muss es ja tun ...


Der Hund kann sich nicht zu Ihnen „hinaufdenken“, daher sind Sie aufgefordert, zu ihm – dem hochsozialisierten, ressourcenorientierten Raubtier – „hinabzudenken“.

Prima, den ersten Schritt haben Sie bereits gemacht.

Nun heisst es: Denken sie um, geben Sie sich und Ihrem Hund eine Chance und nehmen Sie Hilfe an.

Ich berate Sie und helfe Ihnen, damit der Wunsch, ein über Jahre hinweg entspanntes und interessantes Leben gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner zu führen, Wirklichkeit wird.

Zurück

Parse Time: 0.103s